Blazer Kleiderschrank Kleidung
Blazer & Co.,  Trendkultur

Blazer-Show // Wieso der Blazer nie aus der Mode kommt

Kulturblazer. Wie das Kleidungsstück Blazer. Der Blazer ist mein Lieblingskleidungsstück und er wird daher im Modeteil des Blog immer eine prominentere Rolle einnehmen als andere Kleidungsstücke. Ich berichte gerne über Trends, aber ihr seid sicherlich auch so im Bilde, was auf dem Modemarkt los ist. Daher werde ich immer etwas ausgiebiger über die Trends schreiben, die ich interessant finde. Das mag für einige jetzt vielleicht überraschend kommen, aber: Oft werden Blazer darin vorkommen.

Wertvolles Wissen über Blazer

Ok, das gehört eventuell in die Kategorie „Unnützes Wissen“, aber ich habe gelernt, Dinge erstmal zu definieren, bevor man sich über eben jene auslässt – Studium sei Dank. Klappt auch nicht unbedingt immer zu 100 %. In Beziehungen zwischenmenschlicher Art etwa ist es gelegentlich etwas kniffliger als bei rein theoretischen Dingen. Und selbst bei einem Kleidungsstück wie dem Blazer ist der Ursprung nicht so ganz klar. Es gibt dazu zwei Theorien:

Theorie 1: Der Begriff wurde erstmalig 1837 verwendet, als Queen Victoria auf dem Schiff HMS Blazer die britischen Marinejacken im typischen Navyblau bewunderte.

Theorie 2 (die ich persönlich besser finde und daher verbreiten werde): Der Name stammt von den flammendroten Uniformjacken des Lady Margaret Ruderklubs des St. John´s College aus Cambridge (engl.: to blaze bedeutet „lodern, aufflammen, aufleuchten, glänzen).

Na, das klingt doch ziemlich gut, oder? Einigen wir uns doch einfach darauf. Wenn ihr noch weitere Quellen oder Infos habt, gerne her damit!

Was ist das für ein Ding mit den Blazern?

Woher kommt diese Liebe? Gute Frage, aber keine Ahnung, wie eine gut strukturierte, logische Antwort lauten könnte. Ich besitze viele Blazer und finde immer wieder neue Modelle, die mich begeistern. Ich trage seine in meinem Schrank hängenden Variationen nahezu täglich. Vielleicht wage ich doch den Versuch einer logischen Antwort: Ein Blazer geht für mich immer. Ich fühle mich gut angezogen, er wertet in meinen Augen jedes Outfit auf oder gibt ihm zumindest eine andere Tiefe. Es gibt ihn zudem in unzähligen Schnitten, Stoffen, Farben und Materialien. Herrlich! Für mich ein perfekter Allrounder, der trotzdem immer auf Trends abgestimmt werden kann. Das klingt doch ganz plausibel.

Und da wir schon mitten im Herbst sind und der Winter sicherlich auch nicht mehr so lange auf sich warten lässt, fange ich gleich mal mit dem Trend dieses Herbst/Winters an, der mir am besten gefällt.

Habt ihr auch Lieblingskleidungsstücke, die euch besonders gut gefallen?

Blogfeed
Bloglovin

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.