• Kleiderstangen_Kleider_Ordnung
    Gedankenkultur

    Danke, lieber Pulli! Aufräumen mit Marie Kondo

    Werbung, unbezahlt. Netflix kennt mich. Oder denkt mich zu kennen. Anhand meines Profils schlägt mir das große rote N Dinge vor, die mir gefallen könnten. Oder was der neueste Hype ist. Manche Dinge lassen mich dann eher stirnrunzelnd fragen, wie Netflix darauf kommt, dass mir das gefallen könnte. Andere Vorschläge dagegen machen mich wirklich neugierig. So geschehen bei der Serie „Aufräumen mit Marie Kondo“. Marie Kondo, Marie Kondo. Hatte ich den Namen nicht schon mal gehört oder gelesen? Hatte ich tatsächlich. Nach Prüfung meines Amazon-Wunschzettel: Jap, da ist ein Buch von ihr auf meiner Wunschliste: „Magic Cleaning – wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert“. Darauf bin ich beim Stöbern gestoßen.…

  • Kulturkolumne_Schreiben_Tagebuch
    Gedankenkultur,  Kulturkolumne,  Trendkultur

    Kulturkolumne #1

    Werbung, unbeauftragt! Meine erste Kulturkolumne. Was erwartet euch hier? Eine wilde Sammlung von Inspirationen: Trends. Bücher, Musik oder andere famose Sachen, die mir in letzter Zeit über den Weg gelaufen sind. Eine bunte Mischung, wie die Pinakothek, genauso spontan, nur mit mehr Worten statt Bildern. Highs und Lows. Blazer. Gedanken. Ein buntes buntes Potpourri aus allem, was hier öfter Thema auf dem Blog ist. Oder auch (noch) nicht. In dieser Kolumne werde ich auch öfter auf die Ziele für 2019 eingehen. Das ist zumindest der Plan zur Schaffung einer Verbindlichkeit mir gegenüber, damit ich am Ball bleibe. Ich möchte mich nämlich ungern in meine eigene Chaosspirale aus To-Do´s und „Du wolltest doch schon…

  • Gedankenkultur

    Die Kontroverse um die guten Vorsätze

    Während nun auch die allerletzten Jahresrückblicke verfasst, Berliner gegessen und Fondues zelebriert wurden, kam womöglich still und klein der Gedanke: Ah, neues Jahr – neue Vorsätze? Ab jetzt „von vorne“ starten, ab jetzt alles irgendwie besser, schneller, effizienter, ruhiger, bedachter, *wahlweise weitere Adjektive einfügen* angehen. Und ehe man sich versieht, tadaaa – war 2019 auch schon da. Und so langsam macht sich das neue Jahr breit. Vielleicht sind mittlerweile einige der guten Vorsätze schon wieder über die Wupper gegangen. Wozu auch das Ganze mit der Selbstgeißelung? Wieso Buße tun, sich Dinge (zumeist vermeintlich böse Lebensmittel oder unschöne Angewohnheiten) verbieten oder einschränken? Stattdessen: Einfach happy sein. Die Momente schätzen. Kein Stress,…

  • Wo ist die Zeit geblieben Uhr
    Gedankenkultur,  Kultur

    Wo ist die Zeit geblieben?

    „Forever 21!“ „Bald ist es Zeit für die Ü30-Parties!“ „30 ist das neue 20!“ Tatsächlich sind das Sätze, die meine Freunde und ich in letzter Zeit recht häufig fallen lassen. Wir schreiben sie halb ironisch, halb wehmütig auf die ersten Geburtstagskarten und machen uns bewusst, dass wir aktuell an einem Punkt stehen, von dem wir vor 10 Jahren noch gedacht haben: „Ach, bis ich 30 bin, da habe ich noch ewig Zeit.“ Jedes Mal, wenn ich nun auf einem 30.Geburtstag bin, denke ich: „Wie können wir alle nach und nach schon 30 werden? Wo ist die Zeit geblieben?“ Wo ist unsere Zeit geblieben? Ja, wo ist sie geblieben? Ich hatte dieses…

  • 30 Konfetti Geburtstag
    Gedankenkultur,  Kultur

    Ist 30 das neue 20? // Welche Gedanken Älterwerden mit sich bringt

    Ich bin 30. Viele meiner Freunde werden 30 oder sind es schon. Wir sind Millenials, Digital Natives, Generation Y – unsere Altersgruppe hat so viele Namen wie Möglichkeiten wie Herausforderungen. Ich glaube, jeder weiß mittlerweile, was unserer Generation alles zugeschrieben und nicht zugeschrieben wird. Was wir scheinbar wollen und was nicht. Wie wir uns unseren Job vorstellen und wie auf gar keinen Fall. Wie wir leben wollen und was wir erwarten. Die Frage, die sich mir stellt: Kann man eine Generation so über einen Kamm scheren, einfach weil es einfach(er) ist, so ihre Bedürfnisse und Einstellungen zu klassifizieren und kategorisieren? Ob eine Generation in ihren Lebensentwürfen je so divers unterwegs…