• Fifth_Avenue_Christmas_NYC
    Kultur,  Reisekultur

    It´s beginning to look a lot like Christmas….

    So oder so ähnlich kam es mir vor, als ich die ersten Schritte aus der Subway in New York City setzte. Ort des Geschehens: Penn Station, 34. Straße. Weihnachtslieder und die ersten Eindrücke dessen, was in den nächsten Tagen dekorations- und stimmungstechnisch auf uns zukommen wird. Bunte Lichter, Tannenzweige und lustige Rentiertaufsteller. Weihnachtsstimmung. Menschen, die sich mit Tüten beladen durch die Station schieben, dabei in ihr Handy sprechen und der Person am anderen Ende aufzählen, was sie noch alles kaufen müssen. Direkt werde ich konfrontiert mit den beiden Seiten von Weihnachten, die wir alle kennen – die besinnliche und die stressige Seite. Aber ich weiß, wie ich den Fokus ausrichten…

  • Weihnachtszeit Dekoration New York City
    Kultur,  Reisekultur

    Weihnachtszeit in New York City

    Wieder durch die Straßenschluchten wandern. Wieder die Geräuschkulisse aufnehmen. Eine alte Freundin besuchen, die ich seit vier Jahren nicht gesehen habe. New York City. Durch die Stadt laufen, die so groß ist, so viele Möglichkeiten und so viel Platz für so viele Dinge bietet. Begegnungen, Chancen, Träume, Ideen. Und gleichzeitig für viele Dinge scheinbar wenig Raum lässt. Ruhe. Entschleunigung. Besinnung. Zumindest wenn man nicht weiß, wo genau man danach suchen soll. Eigentlich ist es verrückt, nach einer turbulenten Zeit eine Woche nach NYC zu fahren. Und das auch noch in der Weihnachtszeit. Augenscheinlich und ihrem Ruf nach würde ich Ruhe, Entspannung und Erholung dort nicht finden, aber ich sehe das…

  • Monastery Al-Deir Petra Jordanien
    Kultur,  Reisekultur

    Jordanien // Wadi Rum & Petra / Teil II

    Nach Teil I folgt nun Teil II des Reiseposts über Jordanien, mit dem Besuch im Wadi Rum und in Petra. Tag 1: Jeeptour durch das Wadi Rum Am nächsten Morgen fahren wir nach dem Frühstück los ins Wadi Rum. Das Wetter ist noch sehr bewölkt und mit windigen 12° auch nicht gerade kuschelig, aber wir sind guter Dinge und warm eingepackt. Das Wadi Rum ist UNESCO-Welterbe und 100 km lang und 60 km breit. Es handelt sich dabei folglich um ein Naturschutzgebiet, somit sind Alleinfahrten im Jeep nicht möglich, aber ganz ehrlich: Auch nicht ratsam. Sich in den endlosen Weiten der Wüste zu verlieren, passiert schneller, als man glaubt. Also sind…

  • Jordanien Flagge
    Kultur,  Reisekultur

    Jordanien // Wieso das Land einen Besuch wert ist / Teil I

    Als ich durch den Siq wandere, die Felsenschlucht, die 70 m tief und 1,5 km lang ist und in die Felsenstadt Petra führt, erfasst mich Ehrfurcht. Wie unbedeutend meine Person hier eigentlich ist, im Verhältnis zu allem anderen, was im Universum passiert ist, gerade passiert oder noch passieren wird. Was im Zeitverlauf alles schon geschehen ist, geschieht und noch geschehen wird. Das sind Gedanken, die  aufploppen, manchmal nur für wenige Sekunden, wie ein diffuses Gefühl, dass ich nicht richtig greifen kann. Vielleicht ist es die Vergänglichkeit. Wenn die Erde einen Tag alt wäre, wäre der Mensch drei Sekunden alt. Einfach, um mal ein Verhältnis darzustellen, wie gering eigentlich unsere Bedeutung…

  • NYC New_York City Overview Panorama View
    Gedankenkultur,  Kultur,  Reisekultur

    Was mir New York City bedeutet

    Erst wollte ich diesen Blogpost „Wieso ich New York City liebe“ nennen. Dann dachte ich „Das klingt irgendwie beliebig und wird nicht dem gerecht, was ich eigentlich sagen möchte.“ Natürlich liebe ich New York City, so wie ich auch Schokoeis liebe oder gesalzene Chips oder ausschlafen. Aber New York City bedeutet mir auch etwas. Die Stadt steht für mich für einen bestimmten Meilenstein in meinem Leben. Für mich repräsentiert sie etwas, das mir heute noch viel bedeutet. Aber vorne angefangen: Ich liebe liebe liebe die Fernsehserie Sex and the City. Wow, wie wirklich gar nicht ausgefallen. Nicht, dass es nicht zig anderen Frauen auch so geht. Und auch wenn manche…