• Veganes_Kochbuch_Gemüse_Ruediger_Dahlke_Peach_Food
    Esskultur,  Fitnesskultur

    Veganuary – Meine vegane Woche / Teil I

    Werbung, unbeauftragt. Zur Vorbereitung meiner veganen Woche im Veganuary durchforstete ich also das Internet nach Informationen und Rezepten. Zunächst habe ich mich ganz allgemein mit den Lebensmittelgruppen auseinander gesetzt, die zu einer vollwertigen veganen Ernährung gehören. Vegan bedeutet nämlich nicht automatisch gesund. Ich kann mich auch nur noch von Pommes Frites, Ketchup und Marzipan-Schokolade ernähren. Ist auch vegan. Ohne Ökotrophologie studiert haben zu müssen, erkennt ihr aber sicher schnell, dass ihr euren Körper damit ziemlich fix ins Aus schießen kann. Das könnt ihr aber genauso gut auch mit einer zu einseitigen Mischkost mit Fleisch, Milch & Co., wenn nicht genügend Nährstoffe enthalten sind. Weder die eine noch die andere Ernährungsweise…

  • Romanesco
    Esskultur,  Gedankenkultur

    Wieso ich beim Veganuary mitmache

    Werbung, unbeauftragt. Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich ein totaler Foodie bin. Ich bin unglaublich neugierig auf alles, was mit dem Thema Ernährung zu tun hat und liebe es, Neues auszuprobieren. Seit längerer Zeit beschäftige ich mich daher auch mit dem Thema Vegetarismus/Veganismus. Hier und da habe ich in der Vergangenheit auch schon vegane Tage eingelegt. Diese stellten für keine große Herausforderung dar, da der Zeitraum ja recht überschaubar war. Zudem ist meine Ernährung im Alltag (ohne besondere Reise- und Urlaubsaktivitäten) tagsüber (!) schon recht pflanzenbasiert. Aber wehe, wenn es Abend wird… Doch eins nach dem anderen. Vom Frühstück über Snacks am Nachmittag… Wie ist es soweit gekommen,…

  • Irland_Connemara
    Esskultur,  Reisekultur

    Ich Herz Irland

    Werbung, unbeauftragt. Ein Schäfchen auf einer einsamen Straße. Ich liebe dieses Titelfoto. Ja, es gibt viele, sehr viele Schafe in Irland und sie laufen einfach entspannt über die Straße, ganz nach dem Motto „Zero f***s given“. Wozu der Stress, entspannt bleiben! Nicht nur die irischen Schafe, auch die irischen Menschen gelten ja als sehr lässig und entspannt, was ich bestätigen kann. Sehr freundlich sind sie noch dazu! In diesem Sinne also: Fáilte go hÉirinn! Richtig erraten: „Willkommen in Irland“ auf Gälisch. (Findet es eigentlich noch irgendwer merkwürdig, dass ein Großbuchstabe so mitten in einem Wort erscheint?). Mein letzter Urlaub nach Indonesien hatte streckenweise nicht unbedingt viel mit Entspannung zu tun,…

  • Bloggeburtstag
    Gedankenkultur

    Happy Birthday! Ein Jahr mit dem Kulturblazer

    Werbung, unbeauftragt. Lieber Kulturblazer, erstmal wünsche ich dir alles, alles Liebe zu deinem ersten Bloggeburtstag! Den tatsächlichen Tag weiß ich, ehrlich gesagt, gar nicht mehr so genau. Macht mich das zu einer Rabenbloggerin? Egal. Irgendwann im November 2018 hatte ich jedenfalls den Mut, den Wartungsmodus abzuschalten und du warst online. Ein Jahr bist du nun also alt. Ein Jahr, in dem du ziemlich gewachsen bist. Gewachsen um Beiträge, die meine Gedanken, Gefühle und Ideen zu der jeweiligen Zeit spiegeln. Gewachsen um Fotos, die besondere Momente festhalten. Gewachsen um Kommentare von lieben Menschen, die ich durch dich kennen gelernt habe und die sich Zeit nehmen, unsere Inhalte wertzuschätzen. Gewachsen um einen…

  • Kulturkolumne_Schreiben_Tagebuch
    Fitnesskultur,  Gedankenkultur,  Kulturkolumne,  Reisekultur

    Kulturkolumne #8

    Werbung, unbeauftragt. Willkommen, willkommen zur Kulturkolumne, Nummer 8. Es fühlt sich an, als seien Jahre seit meinem letzten Blogpost vergangen. In Internetzeitrechnung (von Social Media will ich gar nicht anfangen!) sind 1,5 Monate ohne neuen Blogpost für einen Blog sicher so, als hätte ich mich im realen Leben 1,5 Jahre nicht gemeldet. Ich musste mich auf WordPress erstmal wieder zurecht finden. Asche auf mein Bloggerhaupt! Aber ich glaube, wir kommen wieder ganz gut klar miteinander, WordPress und ich. Nachdem ich 472 Updates gemacht hatte, konnte es losgehen. Es ist aber auch wirklich viel passiert! Ihr erfahrt, wie der Spiritual September dazu geführt hat, dass es bei mir nach Lavendel riecht,…

  • Lombok_Senggigi Beach_Indonesia
    Reisekultur

    Bali & Lombok // Reiseroute und Lieblingsorte

    Werbung, unbeauftragt. Nach unserem dreitägigen Zwischenstopp in Singapur ging es im Anschluss nach Indonesien, genauer gesagt nach Lombok, Gili Trawangan und Bali. Ich war schon total gespannt und voller Vorfreude, denn dorthin wollte ich schon sehr lange reisen. In diesem Beitrag zeige ich euch die Reiseroute und welche Orte mein Herz gewonnen haben. Am Ende gibt es noch einen kleinen Reality Check, denn meiner Meinung nach sollten wir einige Punkte auf dem Schirm haben, wenn wir nach Indonesien reisen. Aber fangen wir erstmal mit der Route und den Lieblingsorten an: Padang Bai (Bali) – Senggigi (Lombok) – Gili Trawangan – Ubud (Bali) – Canggu (Bali) Padang Bai // Entspannen am…

  • Grachten_Amsterdam_Neue Kirche
    Esskultur,  Reisekultur,  Trendkultur

    Amsterdam // Tipps & Travel-Guide

    Werbung, unbeauftragt. Welkom in Amsterdam! Wie bereits angekündigt, war ich vor einigen Wochen für ein langes Wochenende in der wunderschönen Hauptstadt der Niederlande. Mir hat es dort sehr gut gefallen: Kultur, Geschichte, Essen, Style – alles findet sich hier wieder und vermischt sich zu einem farben- und lebensfrohen, entspannten Schmelztiegel. Amsterdam Basics Amsterdam-Centrum ist von den die berühmten Grachtengürteln umringt, die besonders aus der Luft sehr gut zu erkennen sind und Amsterdams Stadtbild prägen. Vor dem 17. Jh. als Verteidungsgräben gedacht, wurden sie ab dem Zeitpunkt erweitert und sollten den innerstädtischen Warenverkehr erleichtern. Amsterdam war immer eine wichtige Handelsstadt, was heutzutage auch noch durch die Vielzahl an Kontoren und Warenlagern…

  • Knopf_Detail
    Blazer & Co.,  Trendkultur

    Vitamin B(lazer) // Detail-Zoom

    Werbung, unbeauftragt. Nachdem wir den Blazer einem ausführlichen Scan unterzogen haben, sollten die Details nicht auslassen. Daher zoomen wir jetzt ein wenig und stellen den Fokus scharf auf die kleinen Dinge. Details können den Stil eines Blazers stärker beeinflussen, als wir denken. Um die Dinge im Zoom zu betrachten, gehen wir Schritt für Schritt, Kragen für Knopf von oben nach unten vor. Alles Gute kommt von oben Kragen Beginnen wir im oberen Teil und gehen dem Blazer an den Kragen. Es gibt verschiedene Kragenarten, die bei Blazern üblich sind. Am häufigsten ist der Reverskragen zu finden. Dabei gibt es das fallende Revers und das gebrochen steigende Revers. Hier zeigt sich…

  • Blazer_Knopfleiste
    Blazer & Co.,  Trendkultur

    Vitamin B(lazer) // Blazer-Scan

    Werbung, unbeauftragt. Der Blazer ist ein Powerkleidungsstück. Er kann jedem Outfit einen ganz bestimmten Boost geben, je nachdem, was für einen Blazer wir wählen. Ein bunt gemusterter Blazer kann einem sonst sehr monochromen Outfit einen fröhlichen, unangepassten Touch geben. Ein scharf geschnittener, hochwertiger schwarzer Blazer kann einem farbenfrohen, wilden Outfit mehr Seriösität und Ruhe verleihen. Kleidung hat somit immer eine Außenwirkung, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Zusammen mit Ausstrahlung und Persönlichkeit kann sie uns helfen, uns für bestimmte Stimmungen oder Anlässe passend zu kleiden, zu fühlen und zu agieren. Mode sendet eine Botschaft nach Außen. Sie kann aber auch uns selbst, die wir sie tragen, ein entsprechendes…

  • Dr_Martens_Detail_Schlangenprint
    Trendkultur

    Sssssnake! Wie sich der Schlangenprint in die Kleiderschränke schlängelt

    Werbung, unbezahlt. Wenn es ein Trendmuster gibt, dem ich, wie einige von euch vielleicht auch, ziemlich anheimgefallen bin, dann ist es der Schlangenprint. Das ist ja nun nicht wirklich kein neues Muster, aber momentan gefällt mir fast alles, was ich damit sehe. Sogar vor geschlängelten Cowboyboots stand ich schon, habe einen Kauf aber dann doch erstmal auf später-irgendwann-vielleicht vertagt. Vielleicht fange ich erstmal etwas zurückhaltender an. Tierliebhaber vor! Ich mag nämlich grundsätzlich erstmal alles, was irgendwie tierisch aussieht. Echte, lebendige Tiere am liebsten. Und weil ich ein Tierfan bin, kommt vielleicht daher meine Passion für die Muster eben jener. Es wohnen jedenfalls einige Exemplare aus der freien Modewildbahn in meinem…