Fernweh_Reiseziele_Urlaub_Reisen_Fernreisen_2021_Wanderlust_Modeblog_Kulturblazer
Reisekultur

7 Wanderlustziele für Fernwehstimmung

Ich habe das Gefühl, es herrscht eine Aufbruchstimmung, nachdem ich die letzten Wochen und Monate zunehmend negative Vibes festgestellt habe (auch bei mir), weil die Corona-Situation an den Nerven zerrte. Ich bin von der Situation sicherlich nicht so stark betroffen wie andere Menschen, sei es beruflich oder privat. Trotzdem war auch ich nicht mehr so gut drauf und hatte mit Stimmungstiefs zu kämpfen.

Aber jetzt, wo die Zahlen langsam sinken, mehr und mehr Menschen geimpft werden und alles danach aussieht, als ob wir die Situation (ganz, ganz vorsichtig gesprochen) in den Griff bekommen, da steigt bei mir auch wieder die Laune. Die Vorfreude auf die Dinge, die wieder möglich sein werden. Unter anderem die Möglichkeit, wieder zu reisen. Und die Liste der Länder, die ich noch bereisen möchte, ist wirklich lang und meine Wanderlust und Fernweh dementsprechend groß. Ich weiß nicht, ob ich es je schaffen werde, all diese Länder zu bereisen (allein wie 2020 mir gezeigt hat, wie schnell Pläne über den Haufen geworfen werden können), aber ein wenig träumen ist immer drin. Und heute lade ich euch ein wenig ein, mit mir zu träumen. Und am Ende verratet ihr mir dann eure Sehnsuchtsziele, einverstanden? 🙂

Also, gedanklich Koffer packen, wahlweise Sonnenhut oder Handschuhe einpacken, Reisetagebuch schnappen und auf geht´s!

Wanderlustziel #1: Südafrika

Starten wir mit dem Land, dass ich 2020 bereist hätte, wenn Corona nicht gewesen wäre. Monatelang hatte ich die Route geplant, alle Unterkünfte und Nationalparkbesuche gebucht, mich voller Vorfreude schon in in einem holprigen Jeep durch die Savanne fahren sehen…und dann die große Enttäuschung. Aber (und davon bin ich mittlerweile echt überzeugt), hat alles im Leben irgendwie einen Sinn, auch wenn ich den jetzt noch nicht sehen kann. 2020 sollte ich einfach nicht nach Südafrika reisen und man weiß nie, wozu es gut war. Stattdessen hatte ich 2,5 wunderschöne Wochen in Italien, wofür ich auch sehr dankbar bin. Trotzdem zwickt mein Herz hier noch ein wenig mehr nach Sehnsucht, weil ich eben so kurz davor war, endlich eine Safari zu machen. Mich reizen die Natur, die Tiere, der Wein (ja, auch der, hihi), Kapstadt, der Tafelberg…allein, wenn ich auf dem Instagrammaccount von Lina Mallon unterwegs bin, einer Autorin, die teilweise in Kapstadt lebt, gerate ich ins Träumen…

Wanderlustziel #2: Island

Ein weiteres, ganz großes Fernwehziel Island – temperaturtechnisch eine 180°-Drehung (haha, Grad und Temperatur, haha…ok, der war lahm). Ich weiß gar nicht, wann die Begeisterung für dieses Land angefangen hat, aber ich glaube, das war so im Alter von 11, 12 Jahren, als meine Pferdebegeisterung auf dem Höhepunkt war und ich mich total in Islandponies verliebt habe. Ich selbst bin nie geritten, denn das war als Hobby damals zu teuer (meine Mutter war alleinerziehend #propstoher) . In der 11. Klasse wollte ich unbedingt ein Auslandsjahr in Island machen und habe mich für ein Stipendium beworben, aber leider hat sich dieser Traum damals nicht erfüllt.

Aber bei all dem (oder vielleicht gerade weil es bisher nicht geklappt hat?) ist die Liebe für die Ponies und das Land, mit dem ich mich damals soo sehr auseinander gesetzt hatte, nicht weniger geworden. Bis es soweit ist, kann ich auch noch etwas sparen, denn Island ist auch einfach irre teuer, wenn ich mir Reiseblogs durchlese – für eine Pizza Margherita in einem Imbiss 13 € ohne Getränke darf man schon einmal schlucken. Was ich jedenfalls auf gar keinen Fall auslassen werde, wenn es irgendwann mal soweit sein sollte: Einen Reitausflug auf Islandponies machen. Meine potentielle Reisebegleitung ist davon so semibegeistert, aber ich kann sehr überzeugend sein, hihi (heißt, ich nerve solange, bis auch er auf dem Pferd sitzt!).

Wanderlustziel #3: Japan

Jetzt reisen wir mal ein wenig weiter in Richtung Osten und landen in Japan. Allein die Vielzahl an Fotos der Kirschblütenzeit auf der einen Seite und der abgefahrenen Shibuya Crossing in Tokio auf der anderen Seite ziehen mich einfach magisch an – auch wenn ich Menschenmassen gar nicht mehr gewohnt bin. Anders als China, was mich so gar nicht reizt, finde ich Japan kulturell total spannend. Ich glaube, hier die Rundreise selbst zu planen, wird schon eine ganz andere Hausnummer als bei anderen Reisen. Ich bin so dankbar, dass es das Internet gibt, denn das vereinfacht Individualreiseplanungen schon sehr. Trotzdem glaube ich, dass Japan da nochmal eine Ecke schwieriger zu planen ist. Nichtsdestotrotz möchte ich dieses tolle Land unbedingt einmal bereisen.

Wanderlustziel #4: Malediven

Unbedingt möchte ich mal auf die Malediven, um mich selbst von dem kristallblauen, klaren Wasser und dem feinen, weißen Puderstrand überzeugen zu lassen. Ja, mag sein, dass mir nach vier Tagen vielleicht etwas langweilig ist, weil es außer am Strand liegen und schwimmen gehen nicht viel zu tun gibt (ok, Wassersport aller Art, aber bis auf ein bisschen Schnorcheln und Stand-Up-Paddling bin ich eher nicht so was Wassersportfan), aber wofür gibt es Bücher? Und Stift und Papier? Und Reiseyogamatten? 😀 Ich gehe das Risiko gerne ein, nur mit mir selbst zu sein, wenn ich dafür mal auf die Malediven reisen kann.

Einzig der finanzielle Faktor lässt mich manchmal meinen Traum überdenken, da ich nicht weiß nicht, ob es mir Preis-Leistungs-Abenteuer-technisch die Reise wert wäre (denn hier gibt es momentan für mich ganz klar eine Nummer 1 und das ist Mexiko!). Ich würde die Reise jedenfalls noch mit einem anderen Ort kombinieren, um Sightseeing zu machen, etwa mit einem Stop-Over in Dubai. Da gehöre ich als Superinfluencerin ja sowieso hin, oder? Aber wir wollen hier ja ohnehin auch etwas träumen und wenn es dort eins gibt, dann genug Strände und Hängematten, um Träumen nachzuhängen!

Wanderlustziel #5: Griechenland

Strahlende Sandsteinhäuser, glitzerndes Meer, blauer Himmel. Ich glaube, diese Bilder kommen euch auch direkt in den Kopf, wenn ihr an Griechenland denkt, oder? Auf jeden Fall ist Griechenland auch ein Traumziel von mir, am liebsten eine der wunderschönen Inseln wie Kreta, Rhodos, Kos oder – ja, auch wenn es sehr gehypt ist – Santorini. Wenn wir mal überlegen, hat Europa einfach viele tolle Reiseziele! Es muss nicht immer eine weite Fernreise sein, um sich verzaubern zu lassen, denn direkt um die Ecke bei uns gibt es so wunderschöne Fleckchen Erde.

Wanderlustziel #6: Kanada

Da ich mittlerweile doch mehr Begeisterung für fabelhafte Landschaften als Megacities habe (NYC ausgenommen – meine große Liebe), steht natürlich auch Kanada auf meiner Liste. Allein die Vielzahl an fabelhaften Seen oder die wunderbaren Rockies….in dem Reiseführer, der hier schon liegt (denn vor Südafrika stand noch Kanada auf dem Zettel), habe ich schon so manche Stunde durchgeblättert und mich an den Lake Louise, Lake Alberta oder in den Jasper Nationalpark geträumt.

Wanderlustziel #7: Hawaii

Hawaii ist noch so ein Traum von mir…ja, ich habe eine Schwäche für schöne Strände, genauso wie für Berge und Wälder. Und die hat Hawaii definitiv auch, wie ihr auf den Fotos seht! Mich fasziniert zudem die Lebenskultur der Hawaiianer:innen, mit ihren vielen Traditionen und Ritualen. Auch Spiritualität ist ein wichtiger Teil der hawaiianischen Kultur, denn so stammen die sieben Prinzipien der Huna-Lehre von dort, die einen Weg zu seelischer Harmonie, Selbstverwirklichung und einer ganzheitlichen Lebenseinstellung aufzeigt. Dazu gehören z. B. Prinzipien wie „Energie folgt der Aufmerksamkeit“, „Jetzt ist der Augenblick der Kraft“ oder „Die Welt ist das, wofür wir sie halten“. Ich glaube, die Energie dort ist eine ganz besondere!

Daneben gibt es noch sooo viele weitere Orte, die ich gern mal sehen möchte: Norwegen, Österreich, Portugal….okay, ich höre jetzt auf, sonst nimmt die Wanderlustliste doch kein Ende 🙂

Nun zu euch: Was sind eure Traumreiseziele? Ward ihr an einem der obigen Ziele schon einmal und wenn ja, was hat euch dort besonders gefallen?

Blogfeed
Bloglovin

20 Comments

  • Nicole Kirchdorfer

    Ach Gottchen, was für eine Frage


    Eben gabe ich noch Fran wie zu einem 6er im Lotto gratuliert, weil sie eine Woche nach Bayern zum Wandern fährt. An wird ja bescheiden…
    Afrika reizt mich jedenfalls eher nicht..da bin ich mal abgesehen von den Maledieven aber überall gerne dabei und verstehe nebenbei bemerkt bestens deine Vorliebe für Ponys 🥰
    Santorini ist tatsächlich umwerfend schön. Aber ich denen es wird mich als erstes ma wieder nach Italien ziehen. Noch so viel zu entdecken….obwohl…dennoch werde ich sicher nicht einen Stopp in Mailand vergessen. Das ist neben Palma und Edinburgh meine lieblingsstadt .

    Hab schön träumerische Pfingsten!

    • Kulturblazer

      Hi Nicole,
      jaa, die Ponies sind echt süß 🙂 Momentan heißt es sowieso erstmal abwarten und alle Reisen, die ich mir vorstelle, sind spontan eh kaum planbar (zumindest, wie ich sie mir vorstelle), daher werde ich es einfach auch mal ein wenig auf mich zukommen lassen, zumal ich auch selbst ein paar zeitliche Restriktionen habe 😀
      Liebe Grüße und schönen Sonntag!

  • Wonderful Fifty

    Liebe Vanessa, was für ein schöner Beitrag – da bin ich doch gleich ein bisschen ins Träumen gekommen bei deinen Zielen und sie wirken auf mich einfach alle wunderbar. Bei mir gibt es aktuell keinen Kontinent, kein Land oder keine Stadt, die ich unbedingt besuchen oder erforschen möchte, aber ich freue mich über jede Reise, die sich mir bietet. So habe ich bereits als Kind immer von Amerika geträumt und mit meiner dreiwöchigen Reise vor vier Jahren hat sich dieser Lebenstraum erfüllt und als andere ist für mich Draufgabe, aber wird gerne angenommen. So hat es uns aus familiären Gründen – ein Familienmitglied ist bereits seit einigen Jahren beruflich in Japan – auch nach Asien verschlagen. In Japan haben wir Tokio, Osaka, Nara und Kyoto besucht und waren auf dem Fuji und für mich war das schon ein ganz besonderes Erlebnis diese doch sehr andere Kultur erleben und erfahren zu dürfen und auch diesen Kontrast zwischen gelebter Tradition und totaler Moderne zu sehen. Ich kann dir daher Japan als Reiseziel absolut wärmstens empfehlen.
    Hab einen ganz wunderbaren Tag und alles Liebe Gesa

    • Kulturblazer

      Hi Gesa,
      danke für deine lieben Worte, das war das Ziel des Beitrags, einfach mal träumen. Ich glaube auch, es gibt so Herzensorte, wenn man die gesehen hat, dann ist alles andere ein Bonus, so sehe ich das auch. Bei mir war das New York City. Und deine Blogartikel über Japan habe ich auch mit Begeisterung gelesen, daher habe ich beim Schreiben dieses Reiseziels auch direkt an dich gedacht 🙂
      Ganz viele Grüße!

  • Lisa Marie

    Hi Vanessa,
    ein toller Beitrag! Ich vermisse das Reisen auch ganz sehr, schauen wir mal, was uns das Jahr 2021 noch bringt.
    Ich bin aber auch positiv gestimmt und hoffe, dieses Jahr mal wieder ins Ausland reisen zu können.
    Bis dahin wird einfach ein bisschen geträumt, sowohl von vergangenen Reisen als auch von denen die vielleicht bald kommen werden! 🙂

    Du hast dir sehr schöne Reiseziele gesetzt!
    Ich würde gern einen Italienurlaub machen, ich war zwar schon dort, aber es gibt ja genug wunderschöne Plätzchen, die noch darauf warten, erkundet zu werden. Abgesehen davon, möchte ich auch mal nach Madeira reisen (ich bin ein kleiner Inselfan und war schon auf Sizilien, Malta, Kreta, Ischia und La Gomera :D).
    Außerdem möchte ich unbedingt nach Marrakesch!!! Das ist momentan mein größtes Träumchen!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Pfingstmontag. <3

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    • Kulturblazer

      Liebe Lisa Marie,
      danke dir, meine Liebe! Genau, lassen wir alles ein wenig auf uns zukommen und hoffen das Beste (und träumen :))
      Woa, du bist echt eine Inselhopperin 🙂 Marrakesch, jaaa, das soll auch total schön da sein. Ich müsste jetzt meine Liste wieder erweitern…ich wusste, dass das passiert, wenn ihr alle erstmal Kommentare schreibt und mir einfällt „Sttiiiiiiiimmmt, da wolltest du auch noch hin :D“
      Ganz viele Grüße!

  • Nicole

    Also bei Kanada, Griechenland und Hawaii bin ich sofort mit dabei. Island steht bei mir eigentlich auch auf der Liste, aber doch relativ weit unten, aufgrund des finanziellen Apsekts. Kenne Leute die schon dort waren und ebenfalls von den Preisen berichtet haben, da muss ich auch immer schlucken. Bei den Malediven, hätte ich wsl das gleiche Problem wie du: Das wäre mir nach ungefähr 4 Tagen wsl dann zu langweilig dort. Finde, dass das immer ein schöner Spot ist für die Flitterwochen bzw. verbinde ich das damit und das könnte ich mir hingegen gut vorstellen. Weil traumhaft aussehen tut es dort schon :D.

    Auf meiner Reisewunschliste stehen relativ weit oben:

    – Lissabon, dank Instagram und Bloggern bin ich total begeistert von der Metropole. Die Street-Art dort ist genial, dann auch noch die pinke Straße, die ich immer auf Fotos bewundere und die ikonische Straßenbahn mit der ich gerne mal fahren würde. Dazu haben die aber auch einige interessant historische Gebäude.

    – London, dort war ich ja schon und es war Liebe auf den ersten Blick, was aufgrund meines Faibles für die Tudor und britische Geschichte klar war. Ich habe leider beim ersten Besuch nicht alles geschafft ,z.B. möchte ich mir noch die Tudor-Schlösser Hampton Court und Anne Boleyns Familiensitz und Geburtsort Hever Castle anschauen, auf Madam Tussaud hatte meine Begleitung damals keine Lust, weil sie da schon so oft war (konnte ich verstehen, deshalb muss ich das noch nachholen), die Essensmärkte haben wir auch nicht geschafft (irgendwie hatten wir uns verlaufen und dann im Internet einen gefunden, abe das entpuppte sich als 3-4 Stände. Fail, big Fail !), die British Library hatten wir auch nicht gefunden (ja was Orientierungssinn anbelangt sind wir Top :D), die steht also auch noch aus, genauso wie Tagesausflüge nach Oxford oder Bath. Also volles Programm. Durch den Buckingham Palace würde ich ja auch gerne mal wandern das geht meine ich in den Sommermonaten. Ein Freund von mir war mal drinnen zu der Zeit und sehr begeistert.

    – Schottland: Ganz klar die Schuld von Outlander, was zeigt man uns da auch diese tollen Landschaftsaufnahmen und die ganzen Schlösser :D.

    – Paris: Ich war noch nie dort, würde aber den Eifelturm auch gerne mal Live und in Farbe sehen, dazu mal kurz durchs Louvre schlendern und mich in den Katakomben gruseln. Dazu noch ein echtes Pariser Crepe und eine Fahrt nach Versailles, dann wäre ich voll auf zufrieden.

    – Rom: Italien ist eh meine Herzensstand, ich war schön öfters dort im Urlaub, habe es aber noch nicht in die Hauptstadt geschafft, obwohl es gerade da so viel Geschichte zu erleben gibt, auf die Vatikanstadt inklusive Museum wäre ich auch mal neugierig.

    Abseits dessen befindet sich noch ein Trip Entlang der amerikanischen Westküste auf meiner Wunschliste, wo ich einige der großen bekannten Städte abklappere und mir divere popkulterelle Sehenswürdigkeiten zur Gemüte führe. Ich meine als Fan von Serien und Filme ist Amerika definitiv ein Pflichtbesuch.

    Ich denke aber anhand meiner Reiseziele wird auch deutlich, dass ich eher auf Action und Sightseeing als Strand und chillen stehe :D.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Vanessa,
    freut mich, dass wir da die gleiche Meinung teilen. Beim Richter ist man wohl auch relativ nahe an den tatsächlichen Ereignissen geblieben, was das dann noch schockierender macht.

    Danke für den Filmtipp, meine Eltern mögen humorvolle Animationsfilme ja auch total :).

    Ich würde bei „Riverdale“ sogar sagen, dass selbst „Pretty Little Liars“ noch besser war, weil da hatte man wenigstens 4-5 gute Staffeln, bevor es dann an Qualität verloren hat und total unlogisch und abstrus wurde, bei „Riverdale“ fing das ja schon mit der Hälfte der 2. Staffel an und seitdem wird es echt immer schlimmer.

    • Kulturblazer

      Liebe Nicole,
      danke für deinen Kommentar, ich finde es immer total toll, dass du dir soviel Zeit nimmst, deine Gedanken zu teilen! Danke dafür!!
      Island ist echt schon absurd teuer…das ist auch das Thema, ich würde mich vermutlich bei jedem Essen fragen, wie teuer es wird…da weiß ich noch nicht, wann ich dazu mal bereit bin (aber bleibt mehr Zeit zum Sparen).

      Ohja, Lissabon, da habe ich auch schon so Tolles drüber gelesen und schöne Fotos gesehen. Muss wunderschön dort sein!In London gibt es wirklich so unfassbar viele Sehenswürdigkeiten. Ich möchte dort unbedingt mal die Harry-Potter-Studios besuchen, das habe ich nicht geschafft, da geht nämlich auch ein ganzer Tag drauf. Gerade diese Ziele außerhalb kosten eben viel Zeit, das schafft man gar nicht in einem langen Wochenende.

      Nach Schottland möchte ich auch noch mal, da waren wir mit der Abschlussklasse, das war echt wunderschön dort. Wir hatten auch richtig GLück mit dem Wetter, obwohl wir im September dort waren, konnten wir in St. Andrews in T-Shirt herumlaufen. So cool! Wir haben auf der Busfahrt zwar nicht Outlander geguckt, aber Braveheart 😀
      Ich sehe schon, wir teilen da eine Meinung, was Urlaub angeht und ja, deswegen ist Malediven so hin Hin-und-Hergerissen sein. Aber vielleicht gewinne ich im Lotto, dann fällt das alles leichter 😀

      Jaa, deine Eltern müssen den unbedingt gucken, der ist sooo toll!
      Hab einen tollen Abend!

  • S.Mirli

    Liebe Vanessa, lass mich mit den richtigen Worten beginnen: *hach, seufz*. So, das musste gesagt werden. Ich war ja schon immer so eine Zigeunerseele und in meiner Zeit als Flugbegleiterin konnte ich das auch so richtig ausleben, trotzdem fehlen mir noch zu viele Ziele auf meiner Reisewunschliste und sehr, sehr viele decken sich mit deinen. Meine Traumziele, die aber allein aufgrund des Aufwands was Zeit und Kosten angeht, wohl noch ein paar Jahre warten müssen, aber die ich am liebsten bereits morgen sehen würde sind Hawaii und Machu Picchu in Peru. Generell würde mich Südamerika sehr reizen … und Australien … und Kanada. Auch Siland möchte ich unbedingt einmal besuchen und Portugal und natürlich wieder nach Irland – ach, es gibt einfach viel zu viel, deshalb hoffe ich, dass wir bald wieder mit dem Reisen loslegen können. Danke für die fünf Minuten wegträumen an diesem Donnerstag. Ich wünsche dir eine wunderschöne Restwoche und wir treffen uns im Traumflugzeug am Weg ins Paradis, alles, alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.at

    • Kulturblazer

      Liebe Mirli,
      ja, das kenne ich, fängt man einmal mit der Liste an und liest dann noch, wo andere hinmöchten, dann kommt „Achja, da würde ich auch gerne mal hinreisen“…der Klassiker 😀
      Ohh, du warst mal Flugbegleiterin, wie cool ist das denn?! Wie lange hast du das gemacht? Ich hoffe auch, dass es bald wieder losgeht, wobei es dieses Jahr bei mir schon wieder aufgrund des Planungsaufwandes im Herbst vermutlich schwierig wird, eins meiner Ziele umzusetzen. Aber es kommen ja noch ein paar Jahre – ich bin nur so ungeduldig 😀
      Ich hoffe, du hattest einen tollen Start in die Woche und ganz viele liebe Grüße!

  • Christine

    Jetzt war ich eigentlich vor noch nicht allzu langer Zeit auf Island, aber irgendwie zieht’s mich da immernoch hin… ich dachte, wenn ich dann mal Nordlichter gesehen habe, ist’s auch gut (war ja auch schon mein zweiter Besuch dort), aber nein, da ist meine Liste eigentlich nur noch mal gewachsen. Ist einfach ein so abwechslungsreiches und faszinierendes Land!

    • Kulturblazer

      Liebe Christine,
      wow, gleich zweimal warst du schon da und hast sogar schon die Nordlichter gesehen – Wahnsinn!! Mit einmal wäre ich schon zufrieden (und müsste dann vermutlich wieder sparen, haha).
      Ich liebäugele schon mit einem Fotobildband, um mir bis dahin die Wartezeit zu verkürzen, denn die Fotomotive sind vermutlich endlos…
      Liebe Grüße!

  • Elisa

    VANESSA!!! Dein Beitrag hat meine Wanderlust nur noch größer gemacht 😀 Ich würde am liebsten zu all den Destinationen fahren, egal ob ich schon mal dort war oder nicht, aber Hauptsache weg und ein bisschen Urlaub. Ich glaube, das kann niemandem schaden. Ich war von den ganzen Orten bisher nur in Griechenland, auf der kleinen Insel Kefalonien, und es war wirklich so so schön. An allen anderen war ich noch nicht, würde aber super gerne mal auf die Malediven fliegen und Island würde mich auch sehr reizen. Japan steht auch auf meiner Bucketlist (ich liebe Sushi, weswegen ich unbedingt hin will :D). Sehr cooler Beitrag!
    Alles Liebe meine Liebste, Elisa xx

    • Kulturblazer

      ELISA! Ja, schrecklich, oder?? So ging es mir ja selbst, ich war danach total in Aufbruchstimmung 😀
      Ohh, ich glaube, das Sushi hat da nochmal eine ganz andere Dimension, das ist bestimmt total spannend, das in dem kulturellen Ursprung da nochmal ganz neu zu entdecken.
      Freut mich, dass er dir gefallen hat!
      Ganz herzliche Wanderlustgrüße!

  • Sigrid

    Liebe Vanessa,
    da bin ich überall dabei. Und mit 54 denke ich mir oft, es gibt noch so viele Reiseziele auf der Welt, ich müßte sofort zum Arbeiten aufhören und im Lotto gewinnen, um alles, was mich interessiert noch entdecken zu können. Und dann gibt es so viele Ziele, die einen zweiten oder dritten Besuch wert sind. Schwierig. Aber nach wie vor, freue ich mich auf jeden kleinen Ausflug in die Umgebung, wie auf eine Städtereise oder einen längeren Urlaub.
    Schön, dass Du mich zum Träumen und Planen mitgenommen hast.
    Ganz liebe Grüße
    Sigi

    • Kulturblazer

      Liebe Sigi,
      haha, das freut mich! Ein Lottogewinn wäre wirklich herrlich, dann würde das zumindest auf einen Schlag einfacher werden. Aber deswegen habe ich auch angefangen, Reisestories auf Instagram zu teilen, weil genauso schön, wie zu träumen, ist sich an das zu erinnern, was man schon erleben durfte.
      Und auch die kleinen Dinge und Reisen könne dazu beitragen, solche Erinnerungen zu schaffen.
      Danke für deine Gedanken dazu und ganz liebe Grüße!

  • Nummer Neun

    Wow da sind echt schöne Ziele dabei! Und ja, langsam lässt sich das Fernweh wirklich nicht mehr ignorieren. Ich möchte zur Zeit nur nicht anfangen irgendetwas zu planen, wenn man eh noch nicht absehen kann, wie es in ein paar Monaten sein wird.

    Santorini kann ich sehr empfehlen! Zwar super kitschig, aber echt auch super schön. Ungelogen, ich habe wirklich noch nie schönere Sonnenuntergänge gesehen als hier. Die griechischen Inseln wären daher ein Wunschziel für mich in diesem Jahr, vielleicht im Spätsommer. Mykonos klingt ja auch ganz gut.

    Und Kanada war in 2019 tatsächlich meine letzte Reise, bevor das alles los ging. Und besonders Jasper war unglaublich, was für ein Erlebnis! Und zurück zum Kitsch: Auch die Niagara Fälle sind zu Recht so berühmt.

    Bei Island, Japan und den Malediven wäre ich aber auch dabei.

    • Kulturblazer

      Hi Markus,
      ich tue mich auch extrem schwer mit planen, weswegen ich es gerade beim Träumen belasse. Das ist mir momentan auch noch zu unsicher, zumal ich sowieso vor Oktober nicht verreisen kann.
      Klingt echt gut mit Santorini, da werde ich auf jeden Fall hinreisen, Kitsch hin oder her 😀
      Vom Setting der Niagara Fälle war ich z. B. etwas enttäuscht, hätte die in einem Nationalpark erwartet und ich nicht an einer befahrenen Hauptstraße mit Hotels, Casinos und so (waren auf der kanadischen Seite – so gesehen war ich schonmal in Kanada, haha).
      Liebe Grüße!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.